Eurotec COACH

Jetzt verfügbar!

Mit dem neuen Format Eurotec COACH vermitteln wir mithilfe von Erklärvideos, Broschüren & Fachbeiträgen alles, was Sie für Projekte wissen müssen!

  • Kostenlos registrieren
  • Alle Mehrwerte auf einem Blick
  • Zugriff auf Videos, Broschüren und Blogbeiträge

Befestigungslösungen für den Ingenieurholzbau

Der Ingenieurholzbau stellt bekanntlich besonders hohe Anforderungen an die Befestigungstechnik, welche auf Langlebigkeit und Tragfähigkeit von Holzbauverbindungen basieren. Im Massivholzbau wird mehr und mehr auf die nachhaltige Bauweise gesetzt, denn Holz erfüllt neben seinen ökologischen Anforderungen auch die an ein gesundes Wohnklima, den Schallschutz sowie Brandschutz.

Der nachhaltige Holzbau wird in diesem Zusammenhang immer präsenter – fortschrittliche und innovative Verbindungen und Montagemethoden kommen für die heutigen Holzkonstruktionen zum Einsatz. Das Bauen mit Brettsperrholz (CLT = Cross-laminated timber) im modernen Ingenieurholzbau bietet durch bauphysikalische Eigenschaften die Umsetzung anspruchsvoller Projekte. Dies eröffnet dem Holzmodulbau neue Möglichkeiten. Der Baustoff Holz hat durch sein geringes Konstruktionsgewicht die besten Voraussetzungen, für die modulare Bauweise und die Aufstockung im Holzbau eingesetzt zu werden. Um innerhalb kürzester Zeit Großprojekte, welche durch enorme Spannweiten gekennzeichnet sind, umzusetzen, liefert Eurotec innovative CLT-Verbinder für Holzfertigelemente.

Befestigungstechnik im Holzbau

Moderne, neue Holzbautechniken stellen eine Alternative zu traditionellen zimmermannsmäßigen Holzverbindungen dar. Speziell entwickelte Verbinder für den Ingenieurholzbau überzeugen durch ihre Leistungsfähigkeit, Wirtschaftlichkeit sowie der einfachen und sicheren Montage. Komplexe sowie hochanspruchsvolle Verbindungen lassen sich mittels Baubeschlägen aus Metall unkompliziert umsetzen. Je nach Verwendungszweck werden Holzverbinder mit ETA-Zulassung wie Winkelverbinder, Einhängeverbinder, Stabdübel, Scherplatten und Zuglaschen eingesetzt. Auch Holzbauschrauben fallen unter kraftschlüssige Verbindungsmittel für den Massivholzbau. So können zur Verstärkung von Bauteilen auch Holzverbindungen mit KonstruX Vollgewindeschrauben geschaffen werden.

Holz-Beton-Verbund – zukunftsweisende Bauweise

Die Holz-Beton-Verbundbauweise vereint die unschlagbaren Eigenschaften der Materialien Holz und Beton und schafft eine effektive Methode, um die Tragfähigkeit von Konstruktionen sowie mehrgeschossigen Gebäuden zu erhöhen. Mithilfe von Holz-Beton-Verbundschrauben ist die Tragwerksertüchtigung von Geschossdecken ideal umsetzbar. Weiterhin lassen sich herkömmliche Holzbalkendecken im Bestand nachträglich durch einen Einschub von Betonplatten in puncto Schallschutz ertüchtigen.

Hoste Lastaufnahme dank Stützenfüße

Typische Halterungsmethoden zur Aufnahme von Pfosten aus Holz sind Stützenfüße. Die Pfostenträger PediX 300+150 und Pedix 300+150 HV erfüllen die hohen Anforderungen an den konstruktiven Holzschutz nach DIN 68800-2 und beugen der Fäulnis des Holzes vor. Je nach Anwendungsfall eignen sich die Stützenfüße für Holzpfosten zum Aufdübeln oder zur Verankerung in Beton.

Schallschutzmaßnahmen im Holzbau

Überall dort, wo Schallreduzierung erforderlich ist, können Optimierungsmaßnahmen eingesetzt werden. Der Schallschutz im Ingenieurholzbau kann bereits mithilfe des SonoTec Schallschutzkorks aus den natürlichen Materialien Kork und Naturkautschuk erzielt werden. Für die entsprechenden Winkelverbinder aus dem Sortiment bietet sich die SonoTec Winkelentkopplung an.

  • Sismicad
  • Timber Tech
  • Haus & Dach
  • Profixings bvba
  • Cadwork
  • Girometta
  • Behrens-Gruppe
  • Cape Reed International
  • Harpun A/S - Der Profi im Bereich Montagekeile und Justierklötze
  • NATURinFORM: Know-how und Kompetenz in WPC
  • Etanco - maßgeschneiderte Fassadenlösungen
  • W&Z Befestigungssysteme
  • Fehr Braunwalder AG
  • Kevin Budweg Großhandel für Zimmerei und Holzbau
  • Grohe GmbH - Werkzeuge und Beschläge
  • montage Service direkt
  • Dietrich's - 3D CAD/CAM für den Holzbau